StVi_paedagogik.jpg

Pädagogische Ansätze

Kinder brauchen verlässliche, Partnerschaftliche Beziehungen, um sich zu eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln zu können. Wir sehen unseren Auftrag im Aufbau dieser Beziehungen und Schaffen so die Grundlage, auf der wir das Selbstvertrauen und die Identitätsbildung der Kinder stärken.

Jedes Kind ist einzigartig: Wir nehmen ihre Individualität ernst, begegnen ihnen mit Respekt und ermutigen sie, ihre Gefühle, Erlebnisse und Erfahrungen zu äußern und damit umzugehen.

Wichtige Rituale…

Strukturierte Tagesabläufe und wiederkehrende Muster geben den Kindern emotionale Sicherheit und Orientierung.

Wir legen großen Wert auf unsere Rituale wie den Täglichen Morgenkreis, den 14 tägigen Vinzenzkreis und die Regelmäßige Sonnenkinderkonferenz. Regelmäßig werden Wort- bzw. Familiengottesdienste gehalten – auch die Eltern sind hier zu herzlich eingeladen.

Gelebte Gemeinschaft…

Im gemeinschaftlichen Leben miteinander wollen wir durch unser Verhalten den Kindern Vorbild sein, das zur Nachahmung einlädt aber auch Raum zum selbstbestimmten Lernen lässt. In diesem Rahmen erleben und erfahren die Kinder christliche Werte und Inhalte: Durch das Feiern Kirchlicher und anderer Feste im Jahreskreis wollen wir den Glauben leben und Spürbar machen.

Zum Wohlfühlen gehören gesunde Entwicklungsbedingungen: viel Bewegung an der frischen Luft und das erfahren der Natur in all ihrer Vielfalt sind deshalb Teil unseres Kindergartenalltags. Die Kinder genießen unsere Wöchentlichen Naturtage!

< nach oben

Valid XHTML | CSS | Dienstag, 24. Oktober 2017