header_Spa_Erziehungspartnerschaft.jpg

Erziehungspartnerschaft

Familienergänzend tragen wir pädagogischen Fachkräfte gemeinsam mit den Eltern die Verantwortung für die Erziehung und Bildung der Kinder. In vertrauensvoller Zusammenarbeit begleiten, unterstützen und fördern wir, mit dem Blick auf das Wohl des Kindes, dessen Entwicklung im körperlichen, emotionalen und kognitiven Bereich.

Die Zusammenarbeit basiert in unserem Kindergarten auf verschiedenen Ebenen:

  • Die Gruppenerzieherinnen und die Eltern führen regelmäßig, mindestens einmal im Jahr, ein Gespräch über den aktuellen Entwicklungsstand und das Wohlbefinden des Kindes.
  • In kurzen „Tür- und Angelgesprächen“ beim Bringen und/oder Abholen des Kindes können wichtige, aktuelle Informationen mitgeteilt und ausgetauscht werden.
  • Jeweils zu Beginn des Kindergartenjahres findet ein Gesamtelternabend mit Wahl der Elternvertreter statt.
  • Im Laufe des Kindergartenjahres gibt es noch ein bis zwei themenbezogene Elternabende, für die das Thema gemeinsam mit den Eltern ausgewählt wird.
  • Offene Stuhlkreise in allen Gruppen
  • Die Eltern werden in regelmäßigen Abständen eingeladen, an einem Stuhlkreis-Angebot teilzunehmen.
  • Beteiligung der Eltern im Kindergarten-„Alltag“
  • Eltern begleiten uns bei Ausflügen und anderen Aktivitäten, bringen ihre beruflichen  Kenntnisse und Fertigkeiten in gruppeninternen oder -übergreifenden Angeboten mit ein.
  • Viermal im Jahr findet in unsere Halle ein Elterncafé statt. Organisiert vom Elternbeirat und dem Kindergartenteam können sich die Eltern bei Kaffee, Tee und Kuchen in Gesprächen kennenlernen und austauschen.
  • In unserem Eingangsbereich gibt es eine Elternbibliothek. Hier können die Eltern Bücher aller Art (Bilderbücher, Bücher zu pädagogischen Themen, Bastelbücher, usw.) ausleihen und auch selbst einstellen.  
< nach oben

Valid XHTML | CSS | Dienstag, 24. Oktober 2017